ICH

ICH weiß nicht.
ICH versteht das nicht.
ICH schafft das nicht.
ICH kann das nicht mit ansehen.
ICH ist nie gut genug.
ICH will mehr Liebe,
mehr Anerkennung,
mehr von DEM.
ICH bekommt nie genug.
ICH fühlt sich schlecht.
ICH will das nicht!
ICH hat die Nase voll.
ICH mag nicht mehr.
ICH kann nicht mehr!
ICH kann nicht damit leben!

Musst du auch nicht liebes ICH.
Schalt nen Gang zurück.
Komm zur Ruhe…
Lass uns dieses Drama beenden.
Du warst lange genug wach.
Hast lange genug versucht das Leben
zu kontrollieren um mich zu schützen.
Es funktioniert nicht.
Lass es GUT SEIN.
Sorg dich nicht –
das Leben sorgt für mich!

Lehn dich zurück.
Entspann dich.
Lass dich fallen
und kehre zurück
in den Raum der STILLE,
der auch dein
Zuhause ist.

ALLES IST.
Auch ohne dich.

Bild: Pinterest

Fallen

Fallen

Und irgendwann weißt du,
dass es an der Zeit ist –
dass du keine andere Wahl hast
wenn du wirklich leben willst.

Du musst in den bodenlosen Abgrund springen
um deine Flügel auszubreiten.

Und du lässt dich fallen…

Mitten hinein
in die Angst,
den Schmerz,
die Wut und Trauer
die du so sehr gefürchtet hast.

Tränen fließen
das Herz schmerz
der Körper zittert.

Und dennoch spürst du
während du fällst,
dass da „etwas“ ist.
„Etwas“ dass dich fallen lässt.

Du erkennst:
dieser bodenlose Abgrund
ist in Wahrheit
unendlich-liebevoller Raum
der dich umgibt
und dich HIER und JETZT
Bedingungslos
„So sein“ lässt.

Du fällst weiter.
Immer tiefer.
Lässt alles geschehen.
Lässt „es“ geschehen.

Bis da niemand mehr ist,
der fällt.

„Es“ fängt dich auf
und gleichzeitig
lässt „es“ dich los.
„Es“ (er)löst dich.

Frieden.
Stille.

Leere, die gleichzeitig
erfüllt ist mit unendlichen
Möglichkeiten
unendlicher Inspiration
unendlichem Potenzial.

Alles, was du zu verlieren hast
sind deine Illusionen.
Alles, was du verlieren kannst
IST Illusion.

Lass den Schleier sich lüften.
Erlaube dem
unendlich-liebevollen Raum,
der du BIST
durch deine Augen zu blicken,
und durch dich zu wirken.
HIER und JETZT.

Erlaube dir,
in die Liebe zu fallen,
die du BIST.

Übe zu sterben
um zu leben.

Immer und
immer wieder.

Lass es geschehen.