TrueEssence

Mit freudig-erregtem Herzklopfen präsentiere ich euch meine neue Spreadshirt-Design-Kreation  „TrueEssence“, die in den letzten Tagen nur so aus mir rausgeflowt ist:

*SelLove*
*filled with joy*
*noThing*
*naked truth*
*LookinGod*
*isness*

Was ist deine wahre Essenz?
Aus welchem Stoff bist du gemacht?

Ich freu mich, wenn du mir sagst, welches Design dich am meisten anspricht oder dir am besten gefällt.

Vielleicht hast du auch noch andere Ideen? Es warten bei mir noch einige auf ihre Umsetzung, aber ich lass mich gern weiter inspirieren.

HINWEIS: Von 24.-25.2. läuft noch eine Spreadshirt-Aktion mit -15% auf alles und -20% auf grüne Produkte.

PS: Ich hab im Shop jetzt auch eigene „Themen“ zur besseren Übersicht angelegt. (Zenmedizin, Ke’ita & TrueEssence).

Hier kommst du zur „TrueEssence“-Collection:
https://shop.spreadshirt.at/enjoydesign/trueessence…

Hier zur Zenmedizin:
https://shop.spreadshirt.at/enjoydesign/zenmedizin?collection=tvaHEHmHqy

Und hier zu einigen meiner Bilder von Ke’ita:
https://shop.spreadshirt.at/enjoydesign/ke’ita?collection=eemAwDhhWg

Farben der Produkte und Aufdrucke sind individuell auswählbar! (Unter jedem Produkt gibt es die Möglichkeit es zu „personalisieren“.)

Bei Fragen – einfach fragen.

Danke und alles Liebe!
Gabrielle

Du bist Aufmerksamkeit


»Ein Meister der Aufmerksamkeit zu sein heißt, alles so zu erleben, als ob es das erste Mal sei; die Welt durch die gereinigten Pforten der Wahrnehmung zu sehen, wie es der Dichter und Mystiker Blake nannte.« Harry R. Moody

Was bist du ohne Geschichte? Was bist du ohne Beschreibung? Was bist du ohne Willen? Was bist du, bevor ein Ich-Gedanke kommt? Was bist du schon immer gewesen, bevor dich die Person, der Strom an Gedanken, hypnotisiert hat?

Was ist deine wahre Identität, bevor man dir einen Namen und eine Rolle in der Gesellschaft zugeschrieben hat, oder du es selbst getan hast?

Da ist ein Feld, das du bist. Alle Namen sind darin. Alle Gegenstände sind darin. Dein Körper ist darin. Deine Person ist darin. Deine Gefühle sind darin. Deine Gedanken sind darin. Alles, was du gerade sehen und hören kannst, ist darin.

Glaube keinem Gedanken. Nimm eine Position ein, wo weder innen noch außen wichtig ist. Wo du deine Aufmerksamkeit nicht auf bestimmte Dinge, Erscheinungen, Formen oder Energien lenkst. Sei das, was alles mühelos wahrnimmt, innen und außen.

Dafür musst du nichts tun. Dafür musst du alles Tun unterlassen, ohne das Unterlassen zu tun.

Dann bist du einfach, was du bist. Das, was du schon immer warst: Aufmerksamkeit, reines Bewusstsein.

Das passiert ohnehin schon. Ohne Mühe. Wahrnehmung geschieht ohne dein Zutun. Du musst dir dessen nur bewusst werden. Du bist nicht eine Person, die das Leben wahrnimmt. Du bist ein wahrnehmendes Feld, das diesen Moment – jetzt – wo du diese Zeilen liest, vereint. Innen und Außen vereint. Da gibt es keine Trennung zwischen dir und dem Leben, dem Jetzt.

Lass deine Identität fallen, sei dieses Feld und schau, was passiert. Begegne der nackten Wahrheit, ohne zu denken.

Aus der Wahrnehmung des Feldes heraus gibt es kein Innen und kein Außen mehr. Es gibt nur noch das, was gerade geschieht. Ohne Trennung.

Dieses Feld hat keinen Widerstand. Es wählt auch nicht, was es wahrnimmt. Du kannst dem Feld nicht vorschreiben, dass es das Leben, das du mit deinen Augen gerade siehst, einfach aus der Realität herausnimmt. Du kannst die Augen zumachen, aber die Realität bleibt dennoch lebendig.

Das Feld, dein wahres Selbst, nimmt bedingungslos und mühelos einfach den ganzen Moment wahr. Und während in diesem Moment bestimmte Formen und Bewegungen existieren, ist das Feld selbst immer das gleiche. Es ändert sich nie, denn es ist die ewige Quelle der Aufmerksamkeit, in der alle Formen, Bewegungen und Veränderungen geschehen. Das ist dein wahres Selbst: das wahrnehmende Feld, die Quelle der Aufmerksamkeit. Du bist unsichtbar, ohne Form, immateriell.

Prüfe das.

——————————–
Hinweis Nr. 11 aus dem E-Book „SEE“
Spiritualität, Erleuchtung, Erwachen
Wie man die Essenz des Seins erkennt
von Anssi Antila

ANSSI – Spiritueller Lehrer
www.anssi.guru

AufWachTraum

Das Gefühl der Trennung
von etwas, das dir unendlich
weit entfernt oder sogar
unerreichbar erscheint
ist deine schmerzvollste Wunde
und dein tiefstes Trauma.

Immer wieder haderst und
zweifelst du an dir und dem Leben.
Fühlst dich verloren,
alleingelassen und
wirst beherrscht und gesteuert
von Gefühlen der Angst, Wut und
Trauer die dich aus deiner Vergangenheit
bis in deine Gegenwart zu verfolgen scheinen.

In deiner Verzweiflung strebst du,
bewusst oder unbewusst,
nach allem und jedem, dass dich
deinen Schmerz vergessen und dich
für kurze Zeit „besser“ fühlen lässt.

Du spürst einen Mangel an Leben,
Frieden, Stille, Freude, Liebe
und versuchst diesen Mangel
mit allen Mitteln zu stillen.
Doch es klappt nicht.
Deine Sehnsucht wird nie
wirklich gestillt.
Denn dieser „Mangel“
ist nicht die Wahrheit.

Etwas Echtes, kann nie von
etwas Unechtem erfüllt werden.

Irgendwann kannst du erkennen,
dass der Glaube, es ginge dir um die
Dinge, Situationen oder Menschen,
die dich glücklich machen (sollen),
ein Irrglaube ist.
Und tief in dir weißt du auch,
dass dieser Albtraum nicht die
Wahrheit sein kann!

Doch egal wo du in deiner Reise
durch die Hölle deines Albtraum(a)s
gerade stehst –
alles ist genauso richtig, wie es ist.
Es ist Teil deines Spiels,
denn es ist Teil deiner Erfahrung.
Du verlierst dich
um dich wieder zu finden…

Deine Suche – deine Sucht
ist nicht umsonst.
Ganz im Gegenteil!
Was in Wahrheit geschieht ist,
dass all die Gefühle nach denen
du dich sehnst, dich an dich selbst
– an deine Essenz –
erinnern.

Daran, dass du
Stille, Frieden, Freude, Lebendigkeit
und Liebe BIST.

Es ist dein natürlicher
SEINS-Zustand.

Dieser Zustand ist immer
– unabhängig und bedingungslos –
DA und kann niemals
verloren gehen.

Immer, wenn du gegen dich
und das Leben kämpfst,
Widerstand leistest,
dich ihm entgegensetzt
oder es/dich und deinen
momentanen Zustand
verändern willst,
überdeckst du,
leugnest du,
oder hast du
deine Essenz
vergessen.

Du verlierst dich immer wieder
und wieder in der Zeit.
Machst dir Gedanken über die Zukunft
oder die Vergangenheit.

Doch Leben existiert nicht
in der vom Verstand
konstruierten Zeit.
Leben IST immer JETZT
und so werden dich
die Gefühle von Ohnmacht,
Angst, Wut und Trauer
immer wieder und wieder,
zuverlässig,
an deine Abtrennung vom Leben
– von dir Selbst – erinnern.
Bis all deine Strategien
dir nicht mehr helfen
und du bereit bist, aufzugeben.
Dich diesem Moment,
so wie er JETZT gerade ist
hinzugeben.

Deine Aufgabe
– das Sterben all deiner Lügen
über dich selbst –
öffnet und weitet
einen Raum in dir
in den du dich immer
wieder und wieder
fallen lassen kannst.

Die Essenz deines Wesens
hält und erlöst all deine Ängste.

Erfüllt von Frieden
und heilsamer Stille
fühlst du tiefe Liebe,
die alles umfasst und eine
lebendige Freude,
die sich spielend
erfahren möchte.

All diese Dinge,
Menschen und Situationen
nach denen du dich immer
so sehr gesehnt hast,
können dir nie etwas hinzufügen.
Denn du trägst bereits
ALL DAS in dir –
mehr noch…
Du BIST ES!
In diesem Augenblick
der ewig ist.

Du spürst – mit allen Sinnen –
die stille, friedlich- liebe- und freudevolle,
lebendige Essenz in Allem und Jedem.
Du lebst und verkörperst sie!

Indem du diesen Gefühlen
immer mehr und mehr Raum gibst,
dich von ihnen führen lässt
und sie dadurch immer
tiefer in deine Erfahrung integrierst
entfaltet sich dein LebensTraum
auf ungeahnte Art und Weise.

JA –
das Leben, das du selbst bist
gibt dir Raum um zu träumen
und es schenkt dir die Möglichkeit,
einen Traum zu träumen,
den du dir nie erträumen
oder wünschen könntest
aber nachdem du dich
Zeit deines schlafenden Lebens
immer schon zutiefst gesehnt
und ihn manchmal vielleicht auch
erahnen konntest.

Du „weißt“ nun tief in dir,
dass dir nichts geschehen kann
wenn du stirbst.

Denn du träumst – wach –
den Traum eines unsterblichen
Träumers.

Stille IST

Stille ist nicht die Abwesenheit von Klang.
Sie ist in der Fußgängerzone der Stadt
im vollbesetzten Lokal um die Ecke
im Gedankenwirrwarr deines Verstandes
genauso wie deiner inneren Ruhe
im abgelegenen Wald
und auf dem Gipfeln der Berge.

Stille ist jenseits von all dem,
was du glaubst zu sein.

Stille ist unendlicher Raum
in der Abwesenheit von Zeit.
Stille IST der Augenblick.

Sie ist immer da,
Überall – in Allem.
DAHINTER.

Wenn du ihrer gewahr bist,
bist du EINS mit ihr
und Eins mit allem.
Wie ein Wassertropfen,
der sich des Meeres gewahr wird.

In ihr ist alles enthalten.
Sie ist die Essenz
aus dem alles in Erscheinung tritt.
IN ihr, MIT ihr, DURCH sie
findest du, was du brauchst.

Du badest in ihr,
wie ein Embryo im Mutterleib.
Sie ist dein Zuhause,
reines Bewusstsein
deine Essenz.
Sie nährt dich,
ist deine Quelle der
Inspiration, Kreativität,
der Liebe und Freude
an und mit der Schöpfung.

Der Schmerz den du fühlst,
ist dein fester Glaube,
getrennt zu sein.

Deine Sehnsucht ist
die Sehnsucht
dich zu verbinden
um nach Hause zu kommen.

Doch du hast dein Zuhause nie verlassen!
Du bist da!

Sieh,
lausche,
spüre,
DAHINTER.

Du er-innerst dich.
Immer
JETZT.

❤ Ke‘ita