Ein Weg der Selbstforschung

(englisch text below)

*********************

Nimm dir Zeit und
entspanne dich…

Ignoriere alle Gedanken und Interpretationen.
Du bist nicht der Denker von Gedanken –
du bezeugst die Gedanken und den Denker.

Lass die Idee los, dich so oder so zu fühlen.
Ohne eine Interpretation gibt es nur Empfindungen.
Es besteht keine Notwendigkeit, etwas zu beurteilen
oder sich etwas zu widersetzen.

Lass alle Namen und Formen fallen.
Es gibt keine getrennten Formen
wenn sie nicht definiert werden.

Bring den Körper in dein Bewusstsein
anstatt das Bewusstsein in den Körper zu bringen.
Der Körper ist in dir.
Tatsächlich hast du noch nie einen Körper erfahren.
Du erfährst nur Empfindungen.

Leere dich von allem.

Werde dir des zugrunde liegenden
Gefühls von „Ich bin“ gewahr.

Kläre dieses „Ich bin“:

Ignoriere das Gefühl einer lokalisierbaren Position.
Du bist nicht „hier“.
Das ist nur ein Glaube –
eine nicht hinterfragte Annahme.

Ignoriere den Akt des Sehens.
Erkenne und fokossiere den Seher.

Ignoriere den Eindruck von Objekten/Subjekten.
Es gibt nur „das Eine“.

Ignoriere den Glauben an Zeit.
Ohne Gedanken existiert keine Zeit.
Da ist nur dieser Moment welcher
nie begonnen hat und nie enden wird.

Ignoriere den Eindruck einer „äußeren Welt“.
Es gibt keine Welt außerhalb von dir.
Alles erscheint in und durch Wahrnehmung.

Ignoriere den Eindruck von Bewegung oder Aktion.
Du bist das, was beides bezeugt.
„Du“ bewegst dich nicht.
„Du“ hast noch nie etwas getan.
„Du“ bist immer still und unversehrt.

Übergib alles der Existenz.
Gib deinen Anspruch auf.
Nichts gehört dir.
Gib alles Gott zurück.

Gott ist der, der um alles weiß.

Entspann dich tiefer in die Hingabe.
Entwickle bedingungsloses Vertrauen.

Dir geschieht nichts.

Du bist der, der um alles weiß.
Bezeuge den, der weiß.

Mariniere darin
und genieße dich.

(((  )))

*********************

A path of self-inquiry

*********************

Take your time
and relax…

Ignore all thoughts and interpretations.
You are not the thinker of thoughts –
you know the thoughts and the thinker.

Drop feeling this or that way.
Without interpretations there are only sensations.
There is no need to judge or resist anything.

Drop all names and forms.
Where are seperate forms without defining them?

Bring the body into awareness
instead of bringing awareness in the body.
The body is inside of you.
In fact – you never experienced a body.
You are only experiencing sensations.

Empty yourself.

Recognize the underlying sense of
„I am“.

Clarify the „I am“:

Disregard the sense of location.
You are not „over here“.
This is only a believe –
an unquestioned assumption.

Disregard the act of seeing.
Recognize and focus the seer.

Disregard the sense of object/subject.
There is only One.

Disregard the believe in time.
Without thoughts, there is no time.
There only ever is this moment
without beginning or ending.

Disregard the sense of an „outer world“.
There is no world outside of you.
Everything appears inside and threw awareness.

Disregard the sense of motion or action.
You are that, which knows both.
„You“ are not moving at all.
„You“ never did anything.
„You“ are ever still and unharmed.

Surrender everything to existence.
Disown everything.
Nothing belongs to you.
Give everything back to God.

God is the knower of everything.

Relax deeper into surrender.
Develope unconditional trust!

Nothing ever happens to you.

You are the knower of everything.
Know the knower.

Marinate in This
and enjoy your Self.

(((  )))

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s